Herzlich willkommen auf unserer Website!

Wir, die Kolumbus-Youth, haben uns im Rahmen eines Projekts mit einigen Tier- und Pflanzenarten, denen wir zwar bei uns in Deutschland begegnen, die aber eigentlich eingewandert sind, näher beschäftigt. Anschließend haben wir die gesammelten Informationen sortiert und diese Website als Informationsquelle für andere Interessierte gestaltet.

Als kleinen Einstieg haben wir zwei kurze Filme, die anschaulich erklären, wie Neobiota eigentlich hierher gelangen und warum sie sich einige von ihnen dauerhaft hier ansiedeln. An dieser Stelle noch einmal ein ganz besonderes Dankeschön für die Videos an Dr. Tom Steinlein und die Ausstellung „Neobiota – Aliens im Vorgarten“!

Neobiota werden aktiv oder passiv durch den Menschen eingeschleppt. Dabei kann sich allerdings nur jede 10. Art langfristig in unserem Ökosystem etablieren, was auch als "Zehner-Regel" bezeichnet und in dem Video genauer erklärt wird.

All die genannten Möglichkeiten führen letztendlich zunächst nur zu einer Einführung einer "Alienspezies" in unser Ökosystem. Diese ist damit, wie bereits oben erklärt, noch lange nicht in ihrem Überleben gesichert. Deswegen unterscheidet man zwischen der sog. "primären Einführung" einer Art und deren spätere sekundäre Ausbreitung. Genaueres zu diesen Mechanismen erklärt das Video.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen auf unserer Seite!


Quellen:
  • Videos: Ausstellung „Neobiota – Aliens im Vorgarten“ des Museums am Schölerberg, Osnabrück und des Lehrstuhls für Ökosystembiologie, Universität Bielefeld.